Bienenwachs

Das Bienenwachs

Um ihre Waben aufzubauen, produzieren Bienen ein Wachs, das wohl jedem von uns in Form von wohlriechenden goldgelben Kerzen schon bekannt ist.

Woraus Besteht Bienenwachs

Bienenwachs ist eine fettartige im kalten Zustand feste, sonst knetbare Subsatnz, welche mit Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen angereichert ist. Dazu kommen im Allgemeinen noch winzige Dosen Propolis, die von den Bienen in ihren Wabenzellen zur Desinfektion genutzt werden, wodurch das Bienenwachs propolisähnliche, wenn auch um einiges schwächere, Wirkung entfaltet.

Bienenwachs wird schon seit mindestens 5000 Jahren von Menschen auf unterschiedlichste Weise verwendet. Auch bei den alten Ägyptern hat mat Bienenwachs gebraucht.

Bienenwachs ist in vielen natürlichen Kosmetika und Hautpflegemittel enthalten.

Es verbrennt rußfrei, was es für das Ziehen Christbaumkerzen besonders geeignet macht. Außerdem riecht es auch noch außerordentlich gut.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.